Sprachen
TEIL 2

VON 7
Schnupperkurs Neugriechisch (2): Das Alphabet
Neugriechisch Einführung | Griechisches Alphabet | Vokalverbindungen | Hilfsverb Sein | Substantive | Griechische Satzzeichen | Griechische Zahlwörter

Das griechische Alphabet

Das griechische Alphabet hat sich in seiner Schreibweise seit der Antike nicht verändert. Es umfasst 23 Buchstaben, die Laute oder Lautverbindungen bezeichnen. Eine Besonderheit gibt es beim Buchstaben Sigma in der Kleinschreibung. Seine Form ändert sich am Wortende. Die Aussprache ist bei einigen Buchstaben anders als man es aus dem Altgriechischen oder aus der Mathematik erwartet: Der Buchstabe Beta hat im Neugriechischen die Bezeichnung "Wita" und wird als Laut nicht wie ein "b", sondern wie ein "w" gesprochen.

Großbuchst Kleinbuchstabe Deutsche Bezeichnung Griechische Bezeichnung Beispiel zur Aussprache
Α α Alpha Alpha wie a in Hans
Β β Beta Wita wie v in Villa
Γ γ Gamma Ghamma siehe Anmerkung 1)
Δ δ Delta Dhelta ähnlich th in engl. this (stimmhaft)
Ε ε Epsilon Epsilon wie e in Keller
Ζ ζ Zeta Sita wie s in Sand (stimmhaft)
Η η Eta Ita wie i in Kind
Θ θ Theta Thita ähnlich th in engl. that (stimmlos)
Ι ι Iota Iota wie i in Kind
Κ κ Kappa Kappa wie k in Kaffee
Λ λ Lambda Lambdha wie l in Luft
Μ μ My Mi wie m in Mutter
Ν Ν Ny Ni wie n in neu
Ξ ξ Xi Xi wie x in Axt
Ο ο Omikron Omikron wie o in Nord
Π π Pi Pi wie p in P
Ρ ρ Rho Ro wie r in Reifen (gerollt)
Σ σ,ς 2) Sigma Ssigma wie s in Cousine (stimmlos)
Τ τ Tau Taf wie t in Tau
Υ υ Ypsilon Ipsilon wie i in Kind
Φ φ Phi Phi wie f in Foto
Χ χ Chi Chi siehe Anmerkung 3)
Ψ ψ Psi Psi wie ps in Kapsel
Ω ω Omega Omegha wie o in Pol


1) Der Laut liegt zwischen dem deutschen "g" und dem deutschen "r". Er wird im Rachenraum gebildet.
2) Das erste Sigmazeichen steht in der Mitte, das zweite am Ende eines Wortes.

Morgen bei aphilia: Vokalverbindungen