SPRACHEN
TEIL 7

VON 10
Altgriechisch für Anfänger (7): Die Konjugation

Wiederholung: Götter und Menschen

Lösung

Die Freunde sagen:
"Zeus herrscht über die Welt.
Poseidon herrscht über das Meer.
Athene erzieht die Menschen."
Die Menschen opfern den Göttern.

Wortschatz

(1) Einführung
(2) Alphabet
(3) Akzente
(4) Doppellaut
(5) Satzzeichen
(6) O-Deklination
(7) Konjugation
(8) Maskulina und Neutra
(9) Genitivattribut
(10) Abschluss

Theatron steht im Neutrum, was am zugehörigen Artikel "to" erkennbar ist.
Ein Vergleich der Deklination von Maskulina und Neutra folgt im nächsten Kursteil.
Bei der Verwendung des Verbes xairo folgt das zugehörige Substantiv in der Regel im Dativ.

Die Konjugation

Im Griechischen gibt es zwei Konjugationen, wobei die meisten Verben der hier aufgezeigten "Thematischen Konjugation" angehören

Der letzte Buchstabe der dritten Person Plural (n) kann wegfallen, wenn das anschließende Wort mit einem Konsonaten beginnt.

Übersetzung: Das Theater des Dionysos

Theater
Das Dionysostheater

Dionysos ist nicht nur der Gott des Weines, auch das Theater steht unter seiner Obhut. In den Tragödien und Kommödien kommt das Innere des Menschen ans Licht. Damals wie heute stellt sich die Frage, was man dem Publikum hierbei zumuten darf. Aristoteles beschreibt die Wirkung der Stücke in seiner Katharsis  - Theorie (Katharsis = Reinigung). Am Südhang der Akropolis wurden die Tragödien des Aischylos, Sophokles und Euripides und die Komödien des Aristophanes aufgeführt. Am Anfang saßen die Zuschauer am Boden oder auf Holzbänken. Die Steintribünen wurden erst 330 vor Chr. errichtet.

Morgen bei aphilia: Maskulina und Neutra