ASTRONOMIE
Sternbild Bärenhüter (Boo):

Das Sternbild Bärenhüter

Das Sternbild Bärenhüter ist recht einfach zu finden. Es befindet sich südöstlich vom Großen Bären, fernab der Milchstrasse. Am besten folgt man dem Bogen der Deichselsterne des Großen Wagens. 
Der Bärenhüter erinnert sehr stark an einen rautenförmigen Kinderdrachen.  Östlich vom Bärenhüter befindet sich die Corona Borealis, die Nördliche Krone.
Der Bärenhüter hat seine Kulminationspunkt um den 30. April. Bester Zeitpunkt zur Beobachtung ist dann um Mitternacht.

Beobachtungszeit

dibb.de
Tycho Brahe
Galileo Galilei
Johannes Kepler
Nikolaus Kopernikus

Frühling

Hellster Stern

Arcturus (Alpha Böotis)

Der Bärenhüter in der griechischen Mythologie

kurse
Raumfahrt
Sonnensystem
Marsmissionen

Kallisto, die schöne Tochter des Lykaon, zählte zu den Jungfrauen im Gefolge der Jagdgöttin Artermis. Als der Göttervater Zeus sie begehrte,  verwandelte es sich in Artermis und verführte sie beim Baden. Als Kallisto schwanger war, wurde sie von Artemis verstoßen. Ihren Sohn Arkas gebar sie alleine im Wald zur Welt. Auch die Gattin des Zeus, die meist berechtigterweise eifersüchtigte Hera hatte Kallisto im Visier und verwandelte sie in eine zottige Bärin. Ihr Sohn Arkas wurde ein tüchtigen Jäger. Eines Tages traf er auf der Jagd die Bärin. Diese brummte ihm zwar freundlich zu, aber Arkas erkannte die Mutter nicht und war dabei, sie mit einem Speer töten. Noch rechtzeitig griff Zeus, der Verursacher der Beinahe-Katastrophe ein. Er versetzte beide an den Himmel. Die Mutter wurde zum Großen Bären, der Sohn zum Bärenhüter Bootes.

Die mythologischen Quellen der Sternbilder

Ovid
Claudius Ptolemäus

Die wichtigste Quelle mythologischer Deutung der Sternbilder findet sich für den abendländischen Kulturkreis in den Metamorphosen des Ovid. Der römische Dichter sammelte und interpretierte die griechischen Sagen und ordnete sie den Sternbildern zu. Für die Sternbilder selbst steht der alexandrinische Astronom Claudius Ptolemäus Pate. Sein Sternenkatalog, den er in der Mitte des 2. Jahrhunderts nach Christus unter dem Namen "Mathematische Zusammenstellung" (μαθηματική σύνταξις) veröffentlichte, ist fast zwei Jahrtausende später als Almagest bekannt und bildet einen wesentlichen Teil der modernen Sternenkunde.


Ptolemäische Sternbilder
A - K L - Z
Adler
Aql
Leier
Lyr
Altar
Ara
Löwe
Leo
Andromeda
And
Nördliche Krone
CrB
Bärenhüter
Boo
N. Wasserschlange
Hya
Becher
Crt
Orion
Ori
Zentaur
Cen
Pegasus
Peg
Delfin
Del
Perseus
Per
Drache
Dra
Pfeil
Sge
Fische
Psc
Rabe
Crv
Fluss Eridanus
Eri
Schlange
Ser
Fuhrmann
Aur
Schlangenträger
Oph
Füllen
Equ
Schütze
Sgr
Großer Bär
UMa
Schwan
Cyg
Großer Hund
CMa
Skorpion
Sco
Haar der Berenike
Com
Steinbock
Cap
Hase
Lep
Stier
Tau
Herkules
Her
Südliche Krone
Cra
Jungfrau
Vir
Südlicher Fisch
PsA
Kassiopeia
Cas
Waage
Lib
Kepheus
Cep
Walfisch
Cet
Kleiner Bär
UMi
Wassermann
Aqr
Kleiner Hund
CMi
Widder
Ari
Krebs
Cnc
Wolf
Lup
  Zwillinge
Gem