ASTRONOMIE
Sternbild Adler (Aql):

Das Sternbild Adler

Das Sternbild Adler befindet sich im Band der Milchstrasse, südlich des Sternbilds Schwan. Aufzufinden ist es anhand von drei nebeneinander liegenden Sternen. Der hellste Stern Altair liegt in der Mitte und wird durch seine beiden schwächeren Nachbarsterne rechts (beta aquilae) und links (gamma aquilae) eingerahmt. Ihre Namen Alshain und Tarazed entspringen der persischen Mythologie. Das Sternbild heißt in diesem Kulturkreis "Sternenbesetzter Falke" (Shahin tara zed).

Beobachtungszeit für das Sternbild Adler

Die beste Beobachtungszeit ist im Sommer.

Hellster Stern

dibb.de
Tycho Brahe
Galileo Galilei
Johannes Kepler
Nikolaus Kopernikus

Der hellste Stern heißt Atair. Er bildet zusammen mit den Sternen Deneb (Alpha Cygni) aus dem Sternbild Schwan und Vega (Alpha Lyrae) aus dem Sternbild Leier das sogenannte Sommerdreieck.

Der Adler in der griechischen Mythologie

Zu den zwölf Aufgaben des Herkules gehörte die Beschaffung der goldenen Äpfel der Hesperiden. Auf dem Weg dorthin entdeckte der Held den unglücklichen Prometheus, der an einen Felsen gekettet war. Der Göttervater Zeus verhängte ihm diese Strafe, weil er in allzu menschenfreundlicher Absicht, neben einigen weiteren Freveln gegen die Götter, den Menschen heimlich mit Hilfe eines Riesenfenchels das Feuer gebracht hatte. Der Adler kam täglich, riss ein Stück seiner Leber heraus und fraß es. Herkules tötete den Adler mit einem Pfeil und erlöste Prometheus von einem Teil seiner Qualen. 

Die mythologischen Quellen der Sternbilder

Ovid
Claudius Ptolemäus

Die wichtigste Quelle der mythologischen Deutung der Sternbilder findet sich für den abendländischen Kulturkreis in den Metamorphosen des Ovid. Der römische Dichter sammelte und interpretierte die griechischen Volkssagen und ordnete sie den Sternbildern zu. Für die Sternbilder selbst steht der alexandrinische Astronom Claudius Ptolemäus Pate. Sein Sternenkatalog, den er in der Mitte des 2. Jahrhunderts nach Christus unter dem Namen "Mathematische Zusammenstellung" (μαθηματική σύνταξις) veröffentlichte, ist fast zwei Jahrtausende später als Almagest bekannt und bildet im Wesen unverändert ein Teil der modernen Sternenkunde.


Ptolemäische Sternbilder
A - K L - Z
Adler
Aql
Leier
Lyr
Altar
Ara
Löwe
Leo
Andromeda
And
Nördliche Krone
CrB
Bärenhüter
Boo
N. Wasserschlange
Hya
Becher
Crt
Orion
Ori
Zentaur
Cen
Pegasus
Peg
Delfin
Del
Perseus
Per
Drache
Dra
Pfeil
Sge
Fische
Psc
Rabe
Crv
Fluss Eridanus
Eri
Schlange
Ser
Fuhrmann
Aur
Schlangenträger
Oph
Füllen
Equ
Schütze
Sgr
Großer Bär
UMa
Schwan
Cyg
Großer Hund
CMa
Skorpion
Sco
Haar der Berenike
Com
Steinbock
Cap
Hase
Lep
Stier
Tau
Herkules
Her
Südliche Krone
Cra
Jungfrau
Vir
Südlicher Fisch
PsA
Kassiopeia
Cas
Waage
Lib
Kepheus
Cep
Walfisch
Cet
Kleiner Bär
UMi
Wassermann
Aqr
Kleiner Hund
CMi
Widder
Ari
Krebs
Cnc
Wolf
Lup
  Zwillinge
Gem